Home » Aktuelles

 

Aktuelles »

DISS-Journal Sonderausgabe

DISS-Journal Sonderausgabe

Die Ausgabe 40 der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen und kostenlos als PDF abrufbar. Es handelt sich um eine Sonderausgabe zum Thema Antisemitismusforschung...

 
DISS-Journal 39

DISS-Journal 39

Die Ausgabe 39 unserer Institutszeitschrift DISS-Journal ist erschienen und kann kostenlos als PDF-Datei abgerufen werden unter: http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-39-2020.pdf

 
Kritisches Statement zur geplanten Corona-App

Kritisches Statement zur geplanten Corona-App

Die „freiwillige“ Corona-App Von capulcu, 5.4.2020 Die (berechtigte) Angst vor dem Virus wird benutzt, um einem Großteil der Bevölkerung „freiwillig“ ein...

 
Nicht atomisieren lassen!

Nicht atomisieren lassen!

Normalismustheoretische Thesen zur „Corona-Krise“ Von Jürgen Link, 19.3.2020 1. In der jetzigen Situation der Notstände braucht es belastbare Theorien mit...

 
Die Corona-Krise

Die Corona-Krise

Gewöhnung an das Regiertwerden im Ausnahmezustand Der Ausnahmezustand ist das neue Normal. Die derzeitigen gesellschaftlichen Einschränkungen bis hin zu vollständig...

 
 

DISS-Journal Sonderausgabe

Die Ausgabe 40 der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen und kostenlos als PDF abrufbar. Es handelt sich um eine Sonderausgabe zum Thema Antisemitismusforschung und enthält einen Text von DISS-Mitarbeiter Jobst Paul in deutscher und in englischer Sprache. Jobst Paul: Bedingt abwehrbereit. Antisemitismusforschung zwischen Formelkompromissen und der Verstrickung in die christliche […]

DISS-Journal 39

Die Ausgabe 39 unserer Institutszeitschrift DISS-Journal ist erschienen und kann kostenlos als PDF-Datei abgerufen werden unter: http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-39-2020.pdf

Kritisches Statement zur geplanten Corona-App

Die „freiwillige“ Corona-App Von capulcu, 5.4.2020 Die (berechtigte) Angst vor dem Virus wird benutzt, um einem Großteil der Bevölkerung „freiwillig“ ein autoritär hochwirksames Werkzeug zu verabreichen… -> Weiterlesen

Nicht atomisieren lassen!

Normalismustheoretische Thesen zur „Corona-Krise“ Von Jürgen Link, 19.3.2020 1. In der jetzigen Situation der Notstände braucht es belastbare Theorien mit Analyseinstrumenten eben über Notstands- bzw. Ausnahmeregime. Dazu gehört die seit den 1980er Jahren entwickelte Normalismustheorie. Denn: Ohne ein belastbares, aktuell operatives Konzept von Antagonismus kein belastbares Konzept von Notstand – […]

Die Corona-Krise

Gewöhnung an das Regiertwerden im Ausnahmezustand Der Ausnahmezustand ist das neue Normal. Die derzeitigen gesellschaftlichen Einschränkungen bis hin zu vollständig außer Kraft gesetzten Grund-, Bürger- und Menschenrechten, in der Absicht einer (unbestritten notwendigen) Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus überschlagen sich. Beinahe täglich werden weiter gehende Vorschläge diskutiert und per Allgemeinverfügung […]

Corona-Update

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Corona-Pandemie zwingt auch das DISS zu einer Umstellung der Arbeit. Alle geplanten Veranstaltungen und Arbeitskreistreffen fallen aus. Stattdessen stellen wir – so gut es geht – auf Video- und Telefonkonferenzen und auf Home-Office um. Im Hause ist derzeit nur noch eine Notbesatzung, die sich z.B. […]

Neuerscheinung zum Thema Antiziganismus

Ab sofort lieferbar ist der Band: NICHTS GELERNT?! Konstruktion und Kontinuität des Antiziganismus. Ausführliche Informationen finden Sie auf DISSkursiv.

Vortrag „Weniger Arzt im künstlich intelligenten Gesundheitssystem“

Den Vortragstermin (17.3.2020) müssen wir leider absagen. Die Stadt Duisburg hat im Zusammenhang der Corona-Empidemie durch eine Allgemeinverfügung alle Veranstaltungen untersagt. Ziel ist das Herauszögern der Verbreitung des Virus. Den Inhalt des Vortrags werden wir in den nächsten Tagen auf unserer Website in Textform präsentieren.  Online-Sprechstunden beim Arzt per Telemedizin […]

#120Dezibel: Frauenrechte oder Antifeminismus?

Neuerscheinung: bei der FGW Diskursanalyse von Autor*innen aus dem DISS Margarete Jäger, Max Kroppenberg, Benno Nothardt, Regina Wamper (2019) #120Dezibel: Frauenrechte oder Antifeminismus? Populistische Diskursstrategien der extremen Rechten und Anschlussstellen im politischen Mainstream. Nähere Infos auf DISSkursiv

Stolpersteine in Duisburg

Kostenlose Online-Broschüre: Dreihundert Stolpersteine in Duisburg – Eine Bestandsaufnahme – November 2019, http://www.diss-duisburg.de/online-bibliothek/bucher-im-volltext/broschuere-ueber-die-duisburger-stolpersteine/