Home »

 
 

Wissenschaftlicher Beirat

 

Prof. Dr. Frank Benseler (Universität Gesamthochschule Paderborn)

Prof. Dr. Ingrid Dietrich (Pädagogische Hochschule Heidelberg)

Prof. Dr. Ute Gerhard (Universität Dortmund)

Prof. Dr. Adi Grewenig (Universität Hannover)

Prof. Dr. Franz Januschek (Universität Oldenburg)

PD. Dr. Peter Jaritz (Universität Duisburg – Essen)

Wolfgang Kastrup (StD Clauberg-Gymnasium, Duisburg; LB Universität Duisburg – Essen )

Dr. Lothar van den Kerkhoff (StD Berufskolleg Dinslaken)

Dr. Bernd Kern (Universität Duisburg – Essen)

Prof. Dr. Clemens Knobloch (Universität Siegen)

Prof. Dr. Peter Kühne (Sozialakademie Dortmund)

Prof. Dr. Hans Leuer (Universität Duisburg – Essen)

Prof. Dr. Jürgen Link (Universität Dortmund)

Prof. Dr. Ursula Link-Heer (Universität Wuppertal)

Dr. Günther Neumann, Duisburg

Prof. Dr. Edzard Obendiek (Universität Dortmund)

Irmgard Pinn (Rheinisch Westfälische TH Aachen)

Prof. Dr. Ulrich Schmitz (Universität Duisburg – Essen)

Dr. Gerd Simon (Universität Tübingen)

Aktuelles »

Workshop Kritische Diskursanalyse

Donnerstag, 23.6. + Freitag, 24.6.2022 -> Weiterlesen…

 
DISS-Journal 43

DISS-Journal 43

Die Ausgabe 43 unserer Institutszeitschrift DISS-Journal ist erschienen und kann kostenlos als PDF-Datei abgerufen werden unter: http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-43-2022.pdf Nähere...

 
Björn Borgmann: ‚Logbuch Malerei‘

Björn Borgmann: ‚Logbuch Malerei‘

Werkschau im Großen Ausstellungssaal des Kunstvereins Duisburg Kurator Dr. Jobst Paul (DISS) Weiterlesen beim Kunstverein Duisburg…

 
Neuerscheinung Entwicklungspolitik

Neuerscheinung Entwicklungspolitik

Neuerscheinung Edition DISS 48 Sara Madjlessi-Roudi Ordnen und Regieren Eine postkoloniale Diskursanalyse des Konzepts ›Zivilgesellschaft‹ in der deutschen Entwicklungspolitik ISBN...

 
DISSkurs gegen Ausgrenzung – Das Institut stellt sich vor

DISSkurs gegen Ausgrenzung – Das Institut stellt sich vor

-> zu den Videos auf YouTube

 
Das Judentum in der Alltagspresse

Das Judentum in der Alltagspresse

Erste Projektergebnisse stellten Jobst Paul und Dyana Rezene am 24.2.2022 vor. -> Videos anschauen