Home »

 
 

DISS-Archiv

 

Das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kritische Auseinandersetzung mit der Ideologie und der Praxis der extremen Rechten zu fördern. Zu diesem Zweck unterhält es ein umfangreiches Archiv, das vor allem Primärquellen und Sekundärliteratur zur extremen Rechten enthält. Es handelt sich um einen in der Wissenschaftslandschaft der Bundesrepublik einmaligen Bestand, der schwerpunktmäßig den Zeitraum von 1960 bis heute abdeckt. Neben dem Zeitschriftenarchiv verfügen wir über eine Bibliothek mit Büchern und Broschüren von vor und nach 1945.

Aktuelles »

KDA-Workshop Mo+Di, 7.+8. Juni 2021

Workshop zur Einführung in die Kritische Diskursanalyse. Noch Plätze frei. -> Infos

 
Neuerscheinung zu TV und Antiziganismus

Neuerscheinung zu TV und Antiziganismus

Katharina Peters Das deutsche Fernsehen und der Fall ›Rassismus‹ Mediale Inszenierungen von Sinti und Roma im Tatort und in politischen Talkshows    

 
DISS-Journal Sonderausgabe 3

DISS-Journal Sonderausgabe 3

Eine neue Sonderausgabe des DISS-Journal ist kostenlos abrufbar. Die Entwicklungspolitik der AfD. Von Andrea Becker und Helmut Kellershohn. Nähere Informationen...

 
Edward Curtis – The North American Indian

Edward Curtis – The North American Indian

Interview mit Dr. Jobst Paul in DISSkursiv anschauen

 
Brexitannia – Großbritanniens Weg aus der EU

Brexitannia – Großbritanniens Weg aus der EU

Radiofeature von Robert Tonks und Zakaria Rahmani (Regie) Weiterlesen

 
DISS-Journal Sonderausgabe 2

DISS-Journal Sonderausgabe 2

Die neue Sonderausgabe der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen und kostenlos als PDF abrufbar. Nähere Informationen finden Sie auf unserem Blog DISSkursiv:...