Isolde Aigner

 

Isolde Aigner promoviert mit einem Stipendium der Heinrich-Böll-Stiftung an der Ruhr- Universität Bochum (Sozialwissenschaften) zu Antifeminismus im medialen Diskurs

Arbeitsschwerpunkte

  • Antifeminismus
  • Maskulinismus
  • Kritische politische Bildung

Kontakt:

isolde.aigner (at) diss-duisburg.de

Veröffentlichungen (Auszug)

Aigner, Isolde (2012): ‚Schrumpfmänner‘ im ‚lila Imperium‘ – Antifeministische Denkmuster im medialen Diskurs. In: Kemper, A. (Hrsg.): Die Maskulisten: Organisierter Antifeminismus im deutschsprachigen Raum. Münster: Unrast-Verlag.

Aigner, Isolde (2013): Die Sexismusdebatte – ein zahnloser Tiger? In: DISS-Journal, Journal des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung, 25, 1, S. 25.

Aigner, Isolde (2013): Antifeminismus Reloaded – Fließende Übergänge von der extremen Rechten zur bürgerlichen „Mitte“. In: Berghahn, S./Schultz, U. (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte. Hamburg: Verlag Dashöfer.

Aigner, Isolde (2015): Politische Bildung gegen Antifeminismus, Sexismus und Geschlechterkonservativismus. Perspektiven für eine gleichberechtigtere Geschlechterkultur.

In: Lösch, B./Doneit, M./Rodrian-Pfennig, M. (Hrsg.): Geschlecht ist politisch. Geschlechterreflektierende Perspektiven in der politischen Bildung. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.

Vorträge (Auszug)

17.02.2015 Antifeminismus im medialen Diskurs
Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gender Untroubled?“ der Kritischen Uni Kassel.

16.05.2014 Gender im 21. Jahrhundert. Konstanz und Wandel
Organisation und Moderation einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Promovierendenforums des Studienwerks der Heinrich-Böll- Stiftung.

12.12.2013 Demokratiepädagogik weiterdenken. Die „Demokratiewerkstatt“
Fortbildung zum lebensnahen und partizipativen Projekt „Demokratiewerkstatt“ und zur Entwicklung eigener demokratiestärkender Projekte für die eigene Praxis im Rahmen der Fachtagung „Demokratiepädagogik“ der
Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus des Landes Schleswig-Holstein.

02.03.2013 Politische Bildung gegen antifeministische und sexistische Einstellungen
Workshop im Rahmen der AG Feminismus vs. Queer durchgeführt von den StipendiatInnen der Heinrich-Böll Stiftung.

5.10.2012 Geschlechterdimensionen von rechts
Moderatorin des gleichnamigen Themenforums im Rahmen der Jubiläumstagung des Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus/Neonazismus der Fh Düsseldorf.

03.02.2012 Die antifeministische Männerrechtsbewegung – Denkweisen, Netzwerke und Onlinemobilisierung
Teilnehmerin der Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung zur Vorstellung der gleichnamigen Expertise von Hinrich Rosenbrock

19.04.2011 Die neuen Leiden des jungen M. – die Maskulinistische Bewegung und ihre Handlungsfelder
Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus / Neonazismus der FH Düsseldorf zur Vorstellung des Sammelbandes: „Was ein rechter Mann ist…“.

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment


 

Sicherheitsabfrage: Bitte Loesung eintragen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.