Ina Ruth

 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Gender Studies
  • Rassismusforschung
  • Diskursanalytisch orientierte Kulturwissenschaft

 

Veröffentlichungen

Artikel in Zeitungen und Zeitschriften / Mitautorschaften

1993: Die Morde von Solingen. Zeitungsberichterstattung vor und nach Solingen. Eine Auswahldokumentation des DISS, Duisburg (zus. mit Siegfried Jäger und Teun A. van Dijk)

1997: Keine Heilung ohne Risiko! Biopolitik in der WAZ, in: Jäger/Jäger/Ruth/Schulte-Holtey/Wichert (Hg.) 1997, S. 30-61 (zus. mit Margret Jäger)

1998: Fit for Fun! Der Beitrag von Fitnesszeitschriften zur diskursiven Konstituierung aktueller Frauenbilder, in: Cleve/Jäger/Ruth (Hg.) 1998, S. 38-49

1998: Rassismus in den Medien. „Fakten, Fakten, Fakten“, in: MITWELT – Heinrich-Böll-Stiftung in Sachsen Anhalt (Hg.): Medien und Rassismus. Dokumentation der Tagung vom 24. Mai 1997 in Halle/Saale (zus. mit Frank Wichert)

1998: Von deutschen Einzeltätern und ausländischen Banden. Medien und Straftaten. Mit Vorschlägen zur Vermeidung diskriminierender Berichterstattung, Duisburg (zus. mit Margret Jäger, Gabriele Cleve und Siegfried Jäger)

1999: Berichterstattung über Straftaten von Migranten in den Printmedien und das Dilemma der Journalisten. Ergebnisse einer Diskursanalyse, in: Kreft, Ursula/Uske, Hans/Jäger, Siegfried (Hg.) 1999: Kassensturz. Politische Hypotheken der Berliner Republik, Duisburg, S. 129-157 (zus. mit Margret Jäger, Gabriele Cleve und Siegfried Jäger)

1999: Stadtteiluntersuchung als Diskursanalyse. DISS-Projekt in Gelsenkirchen-Bismarck/Schalke-Nord, in: DISS-Journal, Zeitung des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung, 3/99, S. 11

2000: Perspektiven der Diskursanalyse (Bericht über die gleichnamige Tagung am 30. Und 31. März an der Universität Augsburg), in: DISS-Journal, Zeitung des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung, 6/2000, S. 19

Herausgeberschaften

1997 (hg.): Wissenschaft Macht Politik. Interventionen in aktuelle gesellschaftliche Diskurse, Münster (zus. mit Gabriele Cleve, Ernst Schulte-Holtey und Frank Wichert)

1997 (hg.): Biomacht und Medien. Wege in die Bio-Gesellschaft, Duisburg (zus. mit Margret Jäger, Siegfried Jäger, Ernst Schulte-Holtey und Frank Wichert)

1998 (hg.): Schlank und (k)rank. Schlanke Körper – schlanke Gesellschaft, DISS-Forschungsbericht 1997, Duisburg (zus. mit Gabriele Cleve und Margret Jäger)

Rezensionen

1999: Rezension zu: Bublitz, Hannelore (Hg.) 1998: Das Geschlecht der Moderne. Genealogie und Archäologie der Geschlechterdifferenz, Frankfurt/Main, New York, in: DISS-Journal 3/99, S. 13

2000: Rezension zu: Villa, Paula-Irene 2000: Sexy Bodies. Eine soziologische Reise durch den Geschlechtskörper, Opladen, in: DISS-Journal 6/2000, S. 14

Aktuelles »

Kritisches Statement zur geplanten Corona-App

Kritisches Statement zur geplanten Corona-App

Die „freiwillige“ Corona-App Von capulcu, 5.4.2020 Die (berechtigte) Angst vor dem Virus wird benutzt, um einem Großteil der Bevölkerung „freiwillig“ ein...

 
Nicht atomisieren lassen!

Nicht atomisieren lassen!

Normalismustheoretische Thesen zur „Corona-Krise“ Von Jürgen Link, 19.3.2020 1. In der jetzigen Situation der Notstände braucht es belastbare Theorien mit...

 
Die Corona-Krise

Die Corona-Krise

Gewöhnung an das Regiertwerden im Ausnahmezustand Der Ausnahmezustand ist das neue Normal. Die derzeitigen gesellschaftlichen Einschränkungen bis hin zu vollständig...

 

Corona-Update

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Corona-Pandemie zwingt auch das DISS zu einer Umstellung der Arbeit. Alle geplanten Veranstaltungen und Arbeitskreistreffen fallen...

 
Neuerscheinung zum Thema Antiziganismus

Neuerscheinung zum Thema Antiziganismus

Ab sofort lieferbar ist der Band: NICHTS GELERNT?! Konstruktion und Kontinuität des Antiziganismus. Ausführliche Informationen finden Sie auf DISSkursiv.

 
Vortrag „Weniger Arzt im künstlich intelligenten Gesundheitssystem“

Vortrag „Weniger Arzt im künstlich intelligenten Gesundheitssystem“

Den Vortragstermin (17.3.2020) müssen wir leider absagen. Die Stadt Duisburg hat im Zusammenhang der Corona-Empidemie durch eine Allgemeinverfügung alle Veranstaltungen...