Home »

 
 

Vortragstätigkeit

 

MitarbeiterInnen des DISS stehen für Referate und Seminare zur Verfügung. Die bisherige Vortragstätigkeit fand in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen im In- und Ausland statt (Universitäten, Volkshochschulen, Schulen, Kirchen, Verbände, Parteien, soziale Bewegungen). Zu folgenden Themen können Mitarbeiterinnen des DISS (gegen Honorar) eingeladen werden:

Diskurstheorie und Diskursanalyse

  • Grundzüge Foucaultscher Diskurstheorie
  • Methoden Kritischer Diskursanalyse
  • Kollektivsymboltheorie
  • Normalismustheorie

Migration und Rassismus

  • Einwanderung und Rassismus in Politik, Medien und Alltag
  • Konjunkturen des Einwanderungsdiskurses
  • Der Einwanderungsdiskurs zu aktuellen diskursiven Ereignissen (11.9., Zuwanderungsgesetz, Kopftuchdebatte etc.)

Rechtsextremismus und Rechtskonservatismus

  • Rechtsextreme Presse, Parteien und Programme
  • Neue und Alte Rechte
  • Die Attraktivität rechter Organisationen und Parteien für Jugendliche und Erwachsene (Musik, Unterhaltung, Werbung)
  • Extremismus der Mitte: Aktuelle Wanderungsbewegungen rechter Ideologeme in die Mitte der Gesellschaft
  • Kernideologeme des Rechtsextremismus
  • Rechtsextremismus, Völkisches Denken, Faschismus

Krieg und Frieden

  • Die kollektivsymbolische Aufladung von Kriegsdiskursen
  • Die Erzeugung von Ohnmachtsgefühlen durch mediale Kriegsberichterstattung
  • Krieg und Frieden im Alltagsdiskurs
  • Konturen einer Intelligenten Deeskalationsstrategie

Biomacht und Biopolitik

  • Biomacht und Biopolitik bei Foucault
  • Biomacht und Medien

Anfragen über info@diss-duisburg.de, telefonisch unter 0203-20249 oder per Fax unter 0203-287881.

Aktuelles »

DISS-Journal Sonderdruck zur Seenotrettung Geflüchteter im Mittelmeer

DISS-Journal Sonderdruck zur Seenotrettung Geflüchteter im Mittelmeer

Heiko Kauffmann schreibt zu der jüngsten Entwicklung bei der Seenotrettung Geflüchteter im Mittelmeer. Lesen Sie den Beitrag von Heiko Kauffmann im Sonderdruck...

 

DISS Workshop Kritische Diskursanalyse

Bitte melden Sie sich an für den Workshop zur Einführung in die Kritische Diskursanalyse am 4./5.10.2017. http://www.diss-duisburg.de/workshop-kritische-diskursanalyse-4-5-10-2017/

 
DISS-Journal 33 erschienen

DISS-Journal 33 erschienen

Die aktuelle Ausgabe unserer Institutszeitschrift DISS-Journal mit dem Schwerpunktthema *Feiern! Trotz alledem!* ist kostenlos als PDF-Datei abrufbar unter: http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-33-2017.pdf

 
Neuerscheinung: Querfront-Magazin Compact

Neuerscheinung: Querfront-Magazin Compact

Felix Schilk: Souveränität statt Komplexität. Wie das Querfront-Magazin ›Compact‹ die politische Legitimationskrise der Gegenwart bearbeitet. Ab sofort erhältlich...

 

Helmut Kellershohn: AfD – Der Kampf der zwei Linien

Eine Analyse des Richtungsstreits innerhalb zwischen dem Petry- und dem Höcke-Flügel der AfD lesen Sie in der DISS-Online-Bibliothek unter: http://www.diss-duisburg.de/2017/02/helmut-kellershohn-afd-kampf-zweier-linien/

 

Texte zur Partei AfD

*** Neu: JF-Petry versus IfS-Höcke – Kampf der zwei Linien*** Sondierungen zur AfD: 1. Marc Jongens AfD-Manifest und die jungkonservative Neue Rechte. 2....