Veröffentlichungen

 

von Prof. Dr. Siegfried Jäger

 

Artikel von Siegfried Jäger im Volltext

Artikel von Siegfried Jäger in der  DISS-Online-Bibliothek und im DISS-Journal
Artikel von Siegfried Jäger im Blog DISSkursiv

 

Monographien, Sammelwerke, Herausgeberschaften

1968: Studien zur Komposition der Crescentia. Dissertation Bonn.

1970: Fehler müssen nicht sein! Eine Anleitung zur Vermeidung von Fehlern in Rechtschreibung, Zeichensetzung und Sprachlehre, geschrieben für die Schüler und Schülerinnen in Mannheim und Umgebung. Mannheim.

1970: Empfehlungen zum Gebrauch das Konjunktivs. Düsseldorf. (2. Auflage 1971, 3. Auflage 1973).

1971: Der Konjunktiv in der deutschen Sprache der Gegenwart. Untersuchungen an ausgewählten Texten. Düsseldorf/München.

1972: Sozialisation, Kommunikation und Sprachunterricht. Vorlesung PH Dortmund Abt. Hagen (Vervielfältigung).

1972: Sprachwissenschaft als Gesellschaftswissenschaft. Vorlesung PH Dortmund Abt. Hagen (Vervielfältigung).

1972: Sprache, Sprecher, Sprechen (zus. mit J. Huber u. P. Schätzle). Forschungsbericht des Instituts für Deutsche Sprache Nr. 8. Tübingen.

1972: Linguistik und Statistik. Braunschweig (Hg.).

1973: Sprechen und soziale Schicht. Frankfurt a. M. (2. Auflage 1975, (zus. mit J. Huber, E. Feldbusch u. S. Prösel)).

1975: Probleme der Soziolinguistik. Göttingen. (Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Beiheft 3). (Hg.)

1977: Sprachlehr- und Sprachlernforschung. Eine Zwischenbilanz. Kronberg (zus. mit Karl-Richard Bausch u. a. ).

1977: Vom Nutzen der Soziolinguistik. Kronberg. (zus. mit V. Fischer u. R. Küchler).

1977: Sprache – Praxis des Bewußtseins. Kronberg.

1978: Warum weint die Giraffe? Ergebnisse des Forschungsprojektes ‚Schichtenspezifischer Sprachgebrauch von Schülern‘, Kronberg. (zus. mit V. Fischer, R. Küchler, W. Müller, E. Schmidt, M. Wolf).

1982: Zum gestörten Verhältnis von Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik – Versuch eines Brückenschlages. Linguistische Berichte 82. (Hg.)

1983: Stahlkrise – Regionalkrise. Duisburg. (zus. mit Jens Bünnig u. a.).

1984: 5×7=35. Das Material für die 35-Stunden-Woche im Unterricht. Duisburg. (zus. mit Helmut Kellershohn, Lothar v. d. Kerkhoff u. a.)

1985: „Da wird der Geist Euch wohl dressiert…“. kontrolliert und abserviert. Computer in Schule und Betrieb. Mülheim/R. (zus. mit Margret Jäger, Dieter Kantel u. a.).

1988: Text- und Diskursanalyse, 1. Aufl. als Arbeitspapier, Duisburg: DISS

1988. RechtsDruck. Die Presse der Neuen Rechten. (Hg.) Bonn: Dietz..

1988: Gewalt gegen Frauen – durch Sprache? Duisburg: DISS (2. Aufl. Duisburg 1989) (zus. mit Margret Jäger).

1988: Die neue Qualität der NPD. Duisburg: DISS. (2., völlig überarb. Aufl. Duisburg 1989).

1989: Faschismus, Rechtsextremismus, Sprache. Eine kommentierte Bibliographie. Duisburg. (2. erheblich erweiterte Aufl. Duisburg 1990, 4. aktualisierte und erweiterte Aufl. 1996 unter dem Titel: Wie die Rechten reden, DISS-Text 29).

1988: Text- und Diskursanalyse. Eine Anleitung zur Analyse politischer Texte. Duisburg: DISS (überarbeitete und erw. Aufl. des Arbeitspapiers zur Text- und Diskursanalyse (= 1. Auflage, 48 Seiten) Duisburg 1988, 4. Aufl. (mit zwei Musteranalysen) Duisburg 1993, 5. Aufl. Duisburg 1994).

1990: Von Menschen und Schweinen. Der Singer-Diskurs und seine Funktion für den Neo-Rassismus. Dortmund. (2. Aufl. Dortmund 1991. zus. mit Jobst Paul.)

1990: Sozialverträgliche Technikgestaltung in berufsbildenden Schulen und Kollegschulen. Entwicklung eines themenzentrierten und berufsfeldübergreifenden Rahmenkonzepts zur intergrierten Berücksichtigung „sozialverträglicher Technikgestaltung“ in berufsbildenden Schulen und Kollegschulen. Schwerpunkt Obligatorik. Duisburg. (Gutachten im Auftrag des Kultusministeriums und des LSW Soest, zus. mit Monika Dahlenburg).

1991: „Aus der Mitte der Gesellschaft …“ Zu den Ursachen von Rechtsextremismus und Rassismus in Europa. (I-IV) Dortmund. (hg. zus. mit Margret Jäger).

1991: Warum dieser Haß in Hoyerswerda? Die rassistische Hetze von BILD gegen Flüchtlinge im Herbst 1991. Duisburg: DISS. (zus. mit Andreas Quinkert).

1991: Die Demokratiemaschiene ächzt und kracht. Zu den Ursachen des Rechtsextremismus in der BRD. Dortmund. (2. Aufl. Duisburg 1992 (zus. mit Margret Jäger).

1991: Alltäglicher Rassismus. 22 Interviews mit Bürgerinnen und Bürgern aus Deutschland. Duisburg.

1992: Der Diskurs des Rassismus. (hg. zus. mit Franz Januschek). Oldenburg (=OBST 46).

1992: BrandSätze. Rassismus im Alltag. Duisburg: DISS (2. durchges. Aufl. Duisburg 1993, 3., gegenüber der 2., durchgesehenen, unveränderte Aufl., Duisburg 1993, 4. gegenüber der 2. Aufl. unveränderte Aufl., Duisburg 1996).

1992: SchlagZeilen. Rassismus in der Presse. Duisburg: DISS. (2. Aufl. Duisburg 1993. (Hg.)

1992: Rassismus in Europa. (hg. zus. mit Christoph Butterwegge). Köln: Bund (3. Aufl. Köln 1993).

1993: Europa gegen den Rest der Welt, (hg. zus. mit Christoph Butterwegge). Köln: Bund.

1993: Die vierte Gewalt. Rassismus und die Medien, ( hg. zus. mit Jürgen Link). Duisburg: DISS.

1993: Der Groß-Regulator. Analyse der BILD-Berichterstattung in Verbindung mit den Morden von Solingen und der Fahndung nach der RAF im Sommer 1993. Duisburg: DISS.

1993: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, Duisburg: DISS.

1993: Die Morde von Solingen. Eine Dokumentation des DISS. Zusammengestellt und hg. von Ina Ruth und Siegfried Jäger, kommentiert von Teun A. van Dijk. Duisburg: DISS.

1994: Aus der Werkstatt: Anti-Rassistische Praxen. Konzepte – Erfahrungen – Forschung. Duisburg: DISS. (Hg.)

1995: Mensch und Computer. Handreichung für berufsbildende Schulen und Kollegschulen, hg. vom LSW Soest. Soest. (zus. mit Berndt/Kasten/Kipke/sowie Schmidt, Manfred/Schwarzer, Günther/Wirth, Ulrich/Kreft, Ursula)

1995: Gentechnologie. Handreichung für berufsbildende Schulen und Kollegschulen, hg. vom Landesinstitut für Schule und Weiterbildung in Soest. Soest. (zus. mit Berndt, Günter/Kasten, Lothar/Kipke, Hartmut/Kreft, Ursula).

1996: BrandSätze. Rassismus im Alltag, 4. Aufl. Duisburg: DISS.

1996: Studien zu rechtsextremen und (neo-)konservativen Diskursen. Forschungsbericht des DISS 1995. Duisburg: DISS (hg. zusammen mit Margret Jäger).

1996: Baustellen. Beiträge zur Diskursgerschichte deutscher Gegenwart. Duisburg. DISS(hg. zus. mit Margret Jäger).

1996: Wie die Rechten reden. Sprachwissenschaftliche und diskursanalytische Veröffentlichungen zu den Themen Faschismus, Rechtsextremismus und Rassismus. Eine kommentierte Bibliographie, Duisburg: DISS.

1997: Bio-Macht und Medien. Wege in die Biogesellschaft, (hg. zus. mit Margret Jäger, Ina Ruth, Ernst Schulte-Holtey, Frank Wichert), Duisburg: DISS.

1997: Evidenzen im Fluß. Demokratieverluste in Deutschland. Modell „D“, Geschlecht, Rassismus, PC, (hg. zus. mit Andreas Disselnkötter, Helmut Kellershohn und Susanne Slobodzian) Duisburg: DISS.

1997: „Der Ruf des Muezzin“. Kommentierte Dokumentation eines lokalen Konflikts (zus. mit Martin Dietzsch, Margret Jäger und Ulrike Schulz) Duisburg: DISS.

1998: Der Spuk ist nicht vorbei. Völkisch-nationalistische Ideologeme im öffentlichen Diskurs der Gegenwart (zus. mit Dirk Kretschmer, Gabriele Cleve, Coerw Krüger, Birgit Griese, Margret Jäger, Frank Wichert) Duisburg: DISS.

1998: Von Einzeltätern und organisierten Banden. Medien und Straftaten Duisburg. Mit Vorschlägen zu Vermeidung rassistischer Berichterstattung, Duisburg: DISS (zus mit Margret Jäger, Gabi Cleve und Ina Ruth).

1998: Straftaten von Einwanderern in den Medien. Vorschläge für Journalistinnen und Journalisten zur Vermeidung diskriminierender Berichterstattung, Duisburg: DISS (zus mit Margret Jäger, Gabi Cleve und Ina Ruth), Duisburg: DISS.

1999: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, 2., überarbeitete und erweiterte, Duisburg: DISS.

1999: Gefährliche Erbschaften. Die schleichende Restauration rechten Denkens, Berlin: Aufbau (zus. mit Margret Jäger).

1999:“Endlich ein normales Volk?“ Vom rechten Verständnis der Friedenspreisrede Martin Walsers. Dokumentation (hg. zus. mit Marin Dietzsch und Alfred Schobert).

1999: Der öffentliche Diskurs über den Stadtteil Gelsenkirchen-Bismarck/Schalke-Nord und seine Auswirkungen auf die Bevölkerung (unveröffentlichter Projektbericht) (zus. mit Margret Jäger/Gabriele Cleve und Ina Ruth, Duisburg: DISS (o. J. 1999).

1999: Kassensturz – Politische Hypotheken der Berliner Republik, Duisburg: DISS (hg. zus. mit Ursula Kreft und Hans Uske).

2000: Weiter auf unsicherem Grund. Faschismus – Rechtsextremismus –– Rassismus: Kontinuitäten und Brüche, Duisburg (hg. zus. mit Alfred Schobert).

200: „Diese Rechte ist immer noch Bestandteil unserer Welt.“ Aspekte einer neuen Konservativen Revolution, Duisburg: DISS (hg. zus. mit Jobst Paul).

2001: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, 3., gegenüber der 2., überarbeiteten und erweiterten, unveränderte Auflage, Duisburg

2002: Medien im Krieg. Der Anteil der Printmedien an der Erzeugung von Ohnmachts- und Zerrissenheitsgefühlen, Duisburg (DISS) (hg. zus. mit Margarete Jäger).

2002: Leben im Brennpunkt. Der öffentliche Diskurs über den Stadtteil Gelsenkirschen-Bismarck/Schalke-Nord (zus. mit Margret Jäger, Gabriele Cleve und Ina Ruth), Duisburg (DISS).

2003: Medienbild Israel. Zwischen Solidarität und Antisemitismus. Münster (LIT-Verlag) (zus. mit Margret Jäger, unter Mitarbeit von Gabriele Cleve, Ina Ruth, Frank Wichert und Jan Zöller).

2003/2004: Nation statt Demokratie. Sein und Design der Jungen Freiheit, Duisburg: diss (zus. mit Martin Dietzsch, Helmut Kellershohn und Alfred Schobert), 1. Aufl. Duisburg: DISS, 2. Aufl. Münster 2004: Unrast.

2004: Gefühlte Geschichte und Kämpfe um Identität. Münster: Unrast (hg. zus. mit Franz Januschek).

2004: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, 4. Aufl., Münster: Unrast

2005: Mythos Identität. Fiktion mit Folgen, Münster: Unrast (hg. zus. mit Alfred Schobert, unter Mitarbeit von Frank Wichert).

2007: Deutungskämpfe. Theorie und Praxis Kritischer Diskursanalyse (zus. mit Margarete Jäger), Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2007 : Mediale Barrieren. Rassismus als Integrationshindernis (hg. zus. mit Dirk Halm), Münster: Unrast.

2008. Wie kritisch ist die Kritische Diskursanalyse? Ansätze zu einer Wende kritischer Wissenschaft, Münster: Unrast (Hg.).

2009: Staat, Nation, Gesellschaft (zus. mit Michael Brocke, Jobst Paul, Margarete Jäger, Iris Tonks) Köln: Böhlau.

2009: Alfred Schobert. Artikel und Essays. Rechtsextremismus – Geschichtspolitik – Poststrukturalismus (hg. zus. mit Martin Dietzsch und Moshe Zuckermann), Münster: Unrast.

2009: Kritische Diskursanalyse. Eine Einführung, 5. Aufl., Münster: Unrast.

2009ff: Edition Jüdische Publizistik des 19. Jahrhunderts (zus. mit Jobst Paul und Michael Brocke).

2010: Lexikon Kritische Diskursanalyse. Eine Werkzeugkiste, Münster: Unrast (hg. zus. mit Jens Zimmermann in Zusammenarbeit mit der Diskurswerkstatt im DISS).

2011: Im Griff der Medien. Krisenproduktion und Subjektivierungseffekte (hg. zus. mit Rolf van Raden), Münster, Unrast.

 

Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

1968: Besonderheiten der deutschen Schriftsprache im Ausland. Bericht über die ersten Bände einer neuen Schriftenreihe. In: Muttersprache 78, S. 51-55.

1968: Zum Gebrauch des Konjunktivs in der indirekten Rede. In: Hugo Moser u. a. (Hg.). Forschungsbericht des IDS 1. Mannheim, S. 25-30.

1968: Der Modusgebrauch in den sogenannten irrealen Vergleichssätzen. In: Hugo Moser u. a. (Hg.). Forschungsbericht des IDS 1. Mannheim, S. 41-54.

1968: Die Einleitungen indirekter Reden in der Zeitungssprache und in anderen Texten in der deutschen Gegenwartssprache. Ein Diskussionsbeitrag. In: Muttersprache 78, S. 235-249.

1968: Die Sprachnorm als Aufgabe von Sprachwissenschaft und Sprachpflege. Wirkendes Wort 18, Heft 6: S. 361-376. Auszug in: Gewehr/Klein. Grundprobleme der Linguistik. Baltmannsweiler 1979, S. 286-291 und in: H. Steger (Hg.). Soziolinguistik. Darmstadt 1982, S. 309-330.

1968: Ist ‚brauchen‘ mit ‚zu‘ nicht ’sprachgerecht‘? Ein Beitrag zur funktionalen Sprachbetrachtung. In: Muttersprache 78, S. 330-333.

1969: Sprachplanung: Valter Tauli’s ‚Introduction to a Theory of Language Planning‘. In: Muttersprache 79, S. 42-52. Nachdruck in: P. Braun (Hg.): Deutsche Gegenwartssprache. München 1979.

1969: Fremde Wörter in Fach- und Gemeinsprache. In: Sprachwart 3, S. 50-53.

1969. Neue Sprachaufgaben. Zur Einführung. In: Muttersprache 79, S. 65-67.

1969: Datenverarbeitung und Linguistik. In: Muttersprache 79, S. 257-259.

1969: Diachronische und synchronische Betrachtung des heutigen Deutsch. Bericht über die Jahrestagung das Instituts für deutsche Sprache (Mannheim) 1968. In: Colloquia Germanica 1, S. 130-132.

1969: Kontrastive Grammatik: Ein Weg zur Rationalisierung des Deutschunterrichts. Bericht über die Jahrestagung des Instituts für deutsche Sprache (Mannheim) 1969. In: Colloquia Germanica 3, S. 332-342.

1969: „Beharrungstendenzen in der Schriftsprache“. In: Ulrich Engel/Paul Grebe (Hg.). Neue Beiträge zur deutschen Grammatik. Hugo Moser zum 60. Geburtstag gewidmet. Mannheim, S. 78-93.

1969. Der Konjunktiv in der deutschen Sprache der Gegenwart. In: Linguistische Berichte 3, S. 59-60.

1970: Beeinflussung des Menschen durch Beeinflussung der Sprache. Schulfunksendung des Süddeutschen Rundfunks am 7. März 1970. In: Süddeutscher Rundfunk (Hg.). Schulfunk 1, S. 44-45.

1970: Sprache und Politik. In: Muttersprache 80.

1970: Eine ‚Einführung in die Sprache der Wissenschaften‘. Anmerkungen zu einem Lehrbuch für Ausländer, unter besonderer Berücksichtigung des Konjunktivgebrauchs. In: Muttersprache 80, S. 60-65.

1970: Linke Wörter. Einige Bemerkungen zur Sprache der APO. In: Muttersprache 80, S. 85-108.

1970: Die Pronominalverschiebung bei der Transformation direkter Rede in indirekte Rede, mit besonderer Berücksichtigung der Referenzidentitäten. In: Muttersprache 80, S. 217-225.

1970: Die Beurteilung des sprachlichen Könnens im Rahmen des Problems der Aufsatzbeurteilung. In: Linguistische Berichte 8, S. 64-75.

1970: Über die Frage: Hat das Wort Muttersprache ausgedient? In: Muttersprache 80, S. 395-396.

1970: Zu Gebrauch und Leistung des Konjunktivs in der deutschen Sprache der Gegenwart. In: Colloquia Germanica 2/3, S. 268-288.

1970: Indirekte Rede und Heischesatz, gleiche formale Struktur in ungleichen semantischen Bereichen. In: IDS (Hg.). Sprache der Gegenwart. Schriften des IDS. Düsseldorf, S. 103-117.

1971: Hochsprache und Sprachnorm. Kritische Bemerkungen zu einer sprachwissenschaftlichen Verfahrensweise. In: IDS (Hg.). Forschungsbericht des IDS, Nr. 6. Tübingen, S. 83-97.

1971: Sprachkompetenz und Sprachgebrauch bei Schülern als Folge schichtspezifischer Sozialisation und Kommunikation. In: IDS (Hg.). Forschungsberichte das IDS, Nr. 6. Tübingen, S. 99-148. (zus. mit Josef Huber u. Peter Schätzle).

1971: Sprachnorm und Schülersprache. Allgemeine und regional bedingte Abweichungen von der kodifizierten hochsprachlichen Norm in der geschriebenen Sprache bei Grund- und Hauptschülern. In: Hugo Moser u. a. (Hg.). Jahrbuch des IDS 1970 (Sprache und Gesellschaft). Düsseldorf, S. 166-230.

1971: Notengebung – Kritik und Alternativen. In: Linguistik und Didaktik 7, S. 165-183 (zus. mit D. Duhm).

1971: Gebrauch und Leistung das Konjunktivs in der deutschen geschriebenen Hochsprache der Gegenwart. In: Wirkendes Wort 4 (21. Jg.), S. 238-259. Nachdruck in: P. Braun (Hg.): Deutsche Gegenwartssprache. München 1979, S. 296-320.

1971: Theoretische und praktische Projekte zur kompensatorischen Spracherziehung in der BRD. In: Muttersprache 81, S. 41-62.

1971: Sprachunterricht und Sprachwissenschaft. Zur Einführung. In: Muttersprache 81, S. 129-130.

1971: Kompensatorischer Sprachunterricht: Die Brüchigkeit seiner wissenschaftlichen Grundlagen und seine gesellschaftspolitische Relevanz. In: Die Schulwarte 8, S. 28-35.

1971: ‚Sprachbarrieren‘? 21 Thesen zur Diskussion. In: Linguistische Berichte 15, S. 61f.

1971: Vorbemerkungen zur Diskussion über das Wort ‚Muttersprache‘. In: Muttersprache 81, S. 97.

1972: Arbeitsbericht der Gruppe ‚Kompensatorischer Sprachunterricht (Sprachbarrieren)‘. In: Olaf Schwenke/Ulrich Engel. Gegenwartssprache und Sprachunterricht. Düsseldorf, S. 115-117.

1972: Sprachlich bedingtes Schulversagen. In: Diskussion Deutsch. Sonderband April 1972, S. 158-171. Nachdruck in: C. Hanig (Hg.). Die Sprache des Kindes im Grundschulalter. Kronberg 1974, S.43-58.

1972.: ‚Die Kleine hat in die Hosen geschissen‘. Ein Beitrag zur Theorie und Praxis von Sprechakten. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 70, S. 47-72. (zus. mit Dieter Duhm, Josef Huber u. Sabiene Breitenstein).

1972: Reform der Rechtschreibung. In: Linguistische Berichte 21, S. 104.

1972. ‚Sprachbarrieren‘ und kompensatorische Erziehung: Ein bürgerliches Trauerspiel. In: Linguistische Berichte 1, S. 80-99. Nachdruck in: Gegenwartskunde 22, 1973: 1 u. 2/3 und in: E. Schwartz (Hg.). Beiträge zur Reform der Grundschule 14/15. S. 9-30.

1973: Standardsprache. In: H. E. Wiegand u. a. (Hg.). Lexikon der germanistischen Linguistik, S. 271-275. (2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 1980, S. 375-379).

1973/1974: Kommunikative Kompetenz; kontextabhängige Sprache; Performanz; Rechtschreibung; restringierter/ elaborierter Code; Sprachbarriere; Sprachförderung. In: päd. extra – Lexikon. (Stichwörter).

1974: Die hessischen Rahmenrichtlinien und die Sprachrichtigkeit. Der Übergang von einer willkürlich – formal – normativen zu einer funktionalen Auffassung. In: Germanistische Linguistik

1974: Wie man unseren Kindern das Lernen vermiest. Ein Beitrag zum Thema ‚Rechtschreibung‘. In: Diskussion Deutsch 15, S. 20-33. Nachdruck in: W. Klute (Hg.). Orthographie und Gesellschaft. Frankfurt a. M. 1974.

1974: Der Gegensatz zwischen herrschender Rechtschreibung und Sprachrichtigkeit und seine Folgen in Schule, Familie und Beruf. In: Ingeborg Drewitz/E. Reuter. Vernünftiger schreiben. Reform der Rechtschreibung. Frankfurt a. M., S. 53-65.

1974: Für die Enteignung der GROSSBUCH-STABEN. In: päd. extra 6, S. 6-7. (zus. mit G. Zwerenz).

1974: „Zum Problem der sprachlichen Norm“. In: F. Winterling (Hg.). Sprachnorm und Gesellschaft. Frankfurt a. M., S. 13-16.

1974: „Rechtschreibung“. In: J. Vogt/E. Dingeldey (Hg.). Kritische Stichwörter zum Deutschunterricht. München, S. 296-302.

1974: „Spracherwerb“. In: J. Vogt/E. Dingeldey (Hg.). Kritische Stichwörter zum Deutschunterricht. München, S. 396-404.

1974: „Lernen“. In: Der subjektive Faktor. Giessen, S. 101-103.

1974: „Die Stellung von Arbeiter und Lehrer im Produktionsprozeß. Ein Vergleich“. In: Der subjektive Faktor. Giessen, S. 108-117.

1974: „Die Bedeutung empirischer Sprachuntersuchungen im Rahmen der Lehrerausbildung. Am Beispiel von Versuchsansätzen zur Erforschung von sozialisationsbedingten Sprachunterschieden bei Schülern“. Diskussion Deutsch: 15: 13-19.

1974: Überlegungen zur Kritik das Rollenspiels als Instrument eines politisch – emanzipativen Deutschunterricht. Linguistik und Didaktik 17: 17-32.

1975: Fast menschliche Kommunikation. Versuch einer kritischen Aufhebung Watzlawicks et al. und zugleich Ansätze zu einer exemplarischen Kritik bürgerlicher Wissenschaft. Diskussion Deutsch 22: 173-189. [zus. mit Raimund Küchler].

1975: Sein – Bewußtsein – Sprechen. Einige Überlegungen zur Klärung von Problemen einer materialistischen Sprachtheorie. Diskussion Deutsch 23, S. 288-306. [zus. mit R. Küchler).

1975: Thesen zur Kritik einer linguistischen Pragmatik. Linguistische Berichte 36: 50-53.

1975: „Überlegungen zur Reichweite der Bernsteinschen Theorie, dem Problem ihrer Operationalisierung und der normunabhängigen Analyse von Texten“. In: S. Jäger (Hg.). Probleme der Soziolinguistik. Göttingen, S. 71-78. [zus. mit J. Huber, E. Feldbusch u. a.].

1975: Die Beziehung von Sprechen und Denken. In: T. Högy/H. Thiel/H. Weiß: Sprechen – Denken – Wirklichkeit. Frankfurt a. M., S. 7-9.

1976: Veränderung der Gesellschaft durch Sprache? In: betrifft: erziehung 12: 78-79.

1976: Zur Sanktionierung von Sprachnormverstößen. In: Presch, Gunther/Gloy, Klaus (Hg.). Sprachnormen II. Theoretische Begründungen – außerschulische Sprachnormenpraxis. Stuttgart, S. 125-139. [zus. mit R. Küchler]

1976: …aber ändern, das wolln sie nicht! Bemerkungen zu K. Behr u.a.: Folgekurs für Deutschlehrer. betrifft: erziehung 1976, Heft. ? sowie in: Diskussion Deutsch 30: S. 399-405.

1976: Erfolgreiche Kommunikation?! 20 Thesen zur kommunikativen Unangemessenheit von Textproduktion und Textbeurteilung in der heutigen Schule. Linguistische Berichte 45, S. 77-82.

1976: Zur Bedeutung der Sprache für das Lernen: Materialien zur Kritik halbierter Lernbegriffe“. Linguistische Berichte 42, S. 62-94. [zus. mit R. Küchler).

1976: Lernen in beliebiger Gesellschaft. Linguistische Berichte 47, S. 93-95. [zus. mit R. Küchler

1977: Bericht über das Forschungsprojekt ‚Schichtenspezifischer Sprachgebrauch von Schülern“‚. In: Bielefeld/Hess – Lüttich (Hg.). Soziolinguistik und Empirie, Wiesbaden, S. 141-165. . [zus. mit R. Küchler].

1978: Arbeiterkinder stehen vor Sprachbarrieren. Welt der Arbeit 6.

1981: „Fehlt leider nur das geistige Band….“ Bemerkungen zur Sprachdidaktik anhand der Überlegungen eines Neusser Didaktikersextetts. Linguistische Berichte 75: 67-88.

1981: Dortmund kann Lehrstück sein. In: REVIER – Redaktion (Hg.). Brennpunkt Stahlkrise. Ursachen und Lösungsperspektiven. Duisburg: Revier, S. 103-152.

1981: Begriffsbildung“. In: Petzold/Speichert (Hrsg.). Handbuch pädagogischer und sozialpädagogischer Praxisbegriffe. Reinbek, S. 61-63.

1981: Emanzipatorische und demokratische Erziehung durch Sprachunterricht. Linguistische Berichte 76: 34-51.

1982: Der desolate Zustand der Sprachdidaktik als Ausdruck des desolaten Zustands der Sprachwissenschaften, und was man dagegen tun kann. Linguistische Berichte 82: 3-20.

1983: Hoesch Dortmund: Die Situation nach dem erneuten Kriseneinbruch in der Stahlindustrie – es geht nicht mehr um Hoesch allein. In: Bünnig u. a. (Hrsg.). Stahlkrise – Regionalkrise. Duisburg: Revier, S. 47-52.

1983: „Verspätung“. In: Richard Albrecht (Hrsg.). Erkundungen. Texte aus (dem) REVIER. Duisburg: Revier, S. 126-128.

1984: (W)ENDE der Soziolinguistik? OBST 29: S. 156-181.

1985]: Lebensentwürfe im Revier. Erkundungen und soziale Gestaltung. Freizeitpädagogik 3/4: 121-123. [zus. mit R. Albrecht

1985: „Der Begriff des Friedens und sein politischer Gebrauch“. In: Rüdiger Lison (Hg.): Wissenschaftler zu Frieden und Abrüstung. Duisburg, S. 115-131.

1985: „Der Mensch denkt – durch den Computer gelenkt?“  Auswirkungen der Mensch-Computer Kommunikation auf Denken, Sprechen, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten, in: Jäger u.a. „Da wird der Geist euch wohl dressiert …“, kontrolliert und abserviert. Computer in Schule und Betrieb, Mülheim/R., S. 14-63

1987: Was ist ein Text? Flaschenpost 1, S. 26.

1988: Veränderung der Gesellschaft über Sprache. In: U. Ammon/N. Dittmar/K.J. Mattheis (Hrsg.). Sociolinguistics. An International Handbook of the Science of Language and Society. Stuttgart.

1988: „Nation, Nationalismus, Heimat“. REVIER 1: 32-36.

1988: „Die NPD – eine politisch einflußlose, vorparlamentarische, altnationalistische Kleinpartei? Einige Thesen zu Geschichte, Ideologie und Organisation einer rechtsextremen Partei und ihrer Bedeutung in der Bundesrepublik der Gegenwart“. REVIER 4: 25-29.

1988: Rechtsdruck – Druck von Rechts. In: S. Jäger (Hg.). Rechtsdruck. Bonn: Dietz, S. 7-9.

1988: Fähren ins Bewußtsein. Die Propaganda der Neuen Rechten. In: S. Jäger (Hg.). Rechtsdruck. Bonn: Dietz, S. 81-84.

1988: ‚Elemente‘. Zeitschrift für den Gegenangriff der Intelligenz. In: S. Jäger (Hg.). Rechtsdruck. Bonn: Dietz, S. 85-117.

1988: ‚MUT‘. Einigkeit und Recht und Freiheit. In: S. Jäger (Hg.). Rechtsdruck. Bonn: Dietz, S. 167-192.

1988: Die alte Schande im neuen Gewande. Perspektiven und Chancen der Neuen Rechten. In: S. Jäger (Hg.): Rechtsdruck. Bonn: Dietz, S. 253-261. [zus. mit Margret Jäger

1988: „Die Auswirkungen der Arbeit am Computer auf Sprechen, Denken, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit“. [Manuskript, 25 S.].

1988: „Neue Chancen des Rechtsextremismus. Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Instituts für Schulpraxis Bremen“. Bremen.

1989. Rechtsextreme Propaganda heute, in: Ehlich, Konrad: (Hg.): Sprache im Faschismus Frankfurt (stw), S. 289-322.

1989: Alter Geist in jungen Köpfen? Entstehung und Ursachen neo-faschistischer Aktivitäten, Schlaglichter 1-2/1989, S. 2-11

1989: Sozialverträgliche Technikgestaltung und ihre Behandlung im Fachunterricht der Berufsschule, in: LSW Soest (Hg.): Neue Technologien in berufsbildenden Schulen und Kollegschulen, Soest, S. 150 ff.

1990: Rechtsextremismus und Sprache, in: Kurt Bodeweg, Rainer Hesels, Dieter Mahlberg (HG.): Die schleichende Gefahr. Rechtsextremismus heute, Essen, S. 253-279

1990: Entstehungsbedingungen und Kernideologeme rechtsextremer Bewegung heute, in: Doris Kollmann, Jochem Kollmer, Klaus Rees und Hans-Peter Steffen: Neofaschismus – (k)ein langfristiges Problem? Bielefeld, S. 42-58 (zus. mit Margret Jäger)

1990: Zur Modernität des neuen Rechtsextremismus, Kirpi 3/1990, S. 42-47

1990: Sind wir alle Rassisten? Dergi Ocak-Subat, S. 25-27.

1990: Entstehungsbedingungen des Rechtsextremismus heute, Schwarzer Faden 34 1/1990, S. 17-19

1991: Wezenlijke kenmerken van het actuele modernistische extreem rechts in de Duitse Bondrepubliek, in: Hugo. De Schampheliere/Y. Thanassekos (Ed.): Extreem rechts in West-Europa, Brüssel.

1991: Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus. Sozialdemokratischer Informationsdienst 4, S. 2-12.

1991: Der Singer-Diskurs sowie einige Bemerkungen zu seiner Funktion für die Stärkung rassistischer und rechtsextremer Diskurse in der Bundesrepublik Deutschland, in: ders. und Jobst Paul: Von Menschen und Schweinen, Duisburg, S. 7-30.

1991: Der Singer-Diskurs sowie einige Bemerkungen zu seiner Funktion für die Stärkung rassistischer und rechtsextremer Diskurse in der Bundesrepublik Deutschland, kultuRRevolution 24, S. 71-74 (überarb. Fassung des voranstehenden Artikels).

1991: Aus der Mitte der Gesellschaft, in: ders. u. Margret Jäger (I), S. 5-9.

1991: Der Diskurs des Rassismus, in: ders. u. Margret Jäger (Hg.) (I), S. 10-30.

1991: Rassismus. Thesen zur zur Klärung eines umstrittenen Begriffs, in: Butterwegge, Christoph und Isola, Horst: Rechtsextremismus im vereinten Deutschland, Bremen, S. 56-61.

1992: Der deutsche Blick auf die „Fremden“, in: Unsere Duisburger Hochschule 2/1992, S.47-53.

1992: Alltäglicher Rassismus in Deutschland. Erste Ergebnisse einer diskursanalytischen Studie, in: ders. und Januschek, Franz (Hg.) Der Diskurs des Rassismus, S. 130-147.

1992. Rassistische Alltagsdiskurse. Zum Stellenwert empirischer Untersuchungen, Das Argument 195, S. 685-694 (zus. mit Margret Jäger).

1992: Rassismus und Migration in Europa. Reviewartikel zu: Institut für Migrations- und Rassismusforschung (Hg:) (Red.: Annita Kalpaka und Nora Räthzel): Rassismus und Migration in Europa. Beiträge des Kongresses „Migration und Rassismus in Europa“ 26.-30. 9.1990, Die Brücke 5/6, S. 34-35.

1992: Erscheinungsformen, Ausmaß und Ursachen von Rassismus in Deutschland, in: ders., Helmut Kellershohn und Joachim Pfennig, S. 74-77.

1992: Randale bis sich was ändert. Stern-Fotos beschwören das Chaos, in: ders., Kellershon, Helmut und Pfennig, Joachim, S. 9-17 (zus. mit Heinrich Strunk).

1992.: Wie die Deutschen die Fremden sehen: Rassismus im Alltagsdiskurs, in: Ch. Butterwegge und ders. (Hg.), S. 230-247.

1992: Rassistische Denkmuster im Alltagsdiskurs, Mitteilungen Nr.1 des Instituts für Sozialforschung Frankfurt, S. 63-74.

1992: Elitediskurs und Alltagsbewußtsein. Zu den Ursachen der Eskalation rassistisch motivierter Gewalt in Deutschland, Forum Wissenschaft 3/1992, S. 6-11.

1993: Rassismus in Deutschland. 9 Thesen zu Erscheinungsformen, Ausmaß und Ursachen, in: Hubertus Heil, Muzzaffer Perik, Peter Ulrich Wendt (Hg.): Jugend und Gewalt, Marburg, S. 84-90

1993: „Wir können uns hier nicht alles aufladen…“ Flucht und Einwanderung nach Deutschland und Europa im deutschen Alltagsdiskurs, in: Butterwegge/Jäger (Hg.): Europa gegen den Rest der Welt, S. 96-110 (zus. mit Frank Wichert).

1993: Thesen zu den Ursachen und Formen von Rassismus in der Bundesrepublik Deutschland, Forum Wissenschaft, S. 14-16.

1993: Sind wir alle Rassisten? Täglicher Umgang mit rassistischen Konstruktionen, DAMID – Informationsdienst 5/1993, S. 7-9, Fortsetzung ebd. Nr. 6/1993, S. 8-10.

1993: „Wir müssen von unserem Wohlstand abgeben.“ Ursachen und Formen von Rassismus in Deutschland, Gesamtschulforum 8/1993, S. 3-5.

1993: Verstrickungen – Der Rassistische Diskurs und seine Bedeutung für den Gesamtdiskurs in der Bundesrepublik Deutschland, in Jäger, S. /Link, J. (Hg.), S. 49-79 (zus. mit Margret Jäger). Auch abgedruckt unter dem Titel „BrandSätze und Schlagzeilen. Der rassistische Diskursstrang und seine Bedeutung für den Gesamtdiskurs in der Bundesrepublik. Einige Überlegungen zu Erscheinungsformen, Verbreitung und Funktion des heutigen Rassismus“, in: Materialdienst Asyl 6, S. 10-31.

1993: Rassismus in Deutschland. Erscheinungsformen, Ursachen und Funktion, in: Bündnis 90 /Die Grünen (Hg.): Rechte Gewalt und der Extremismus der Mitte. Bonn o.J., S. 73-86.

1993. Rassismus und Rechtsextremismus – Gefahr für die Demokratie, in: Forschungsinstitut der FES (Hg.): Entstehung von Fremdenfeindlichkeit. Die Verantwortung von Politik und Medien. Bonn, S. 7-33

1993: Die Diskurse der Rechten und der Linken im heutigen Deutschland und ihr Beitrag zum derzeitigen Zustand der Bundesrepublik, Folia Linguistica XXVII/3-4, S. 233-269.

1993: Sprache als Werkzeug oder Waffe, in: Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz (ISM) (Hg.): Rassismus – Fremdenfeindlichkeit – Rechtsextremismus: Beiträge zu einem gesellschaftlichen Diskurs. Bielefeld, S. 150-178.

1993: Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus – Gefahr für die Demokratie, in: Tutzinger Blätter 3/1993, S. 22-25

1993: Rassismus und Behindertenfeindlichkeit. Zwei Seiten einer Medaille, Vortrag zum Colloquium zur Behindertenfeindlichkeit am 26.-18.11.1993 in Bremen (zus. mit Wilma Kobusch) MS.

1993: Zur Eskalation des Rassismus in Deutschland. Ein diskursanalytisch begründeter Erklärungsversuch, MS 16 Seiten, (Vortrag vor den MitarbeiterInnen des IDS am 3.11.1993).

1994: Rechte und rechtsextreme Diskurse, Muttersprache 104 H. 1, S. 1-17.

1994: Probleme anti-rassistischer Jugendarbeit. Entwicklung und Durchführung eines Projektes mit Auszubildenden des RWE (zus. mit Margret Jäger, Angelika Müller und Joachim Pfennig), in: Siegfried Jäger (Hg.) Aus der Werkstatt: Anti-rassistische Praxen. Konzepte – Erfahrungen – Forschung. Duisburg, S. 134-159; in überarbeiteter Form erneut abgedruckt in Uske, Hans (Hg.): Personalentwicklung & Sozialwissenschaften, Duisburg 1995, S. 162-193.

1994: Rechtsruck in der Mitte der Gesellschaft. Impulsreferat auf der Veranstaltung „173 Völker – Eine Stadt“, Köln 4.12.1993, Materialdienst Asyl 1994, wieder abgedruckt in DGB Bildungswerk NRW (Hg.): Die gefährdete Mitte. Der Verlust demokratischer Substanz in unserer Gesellschaft vor dem Hintergrund der Fremdenfeindlichkeit und des Rechtsextremismus, Düsseldorf, S.7-12.

1994: Die Debatte um den Kulturbegriff in der Jungen Freiheit. Eiertanz um den heißen Brei, in: Helmut Kellershohn (Hg.): Das Plagiat. Der völkische Nationalismus der Jungen Freiheit. Duisburg, S. 153-180.

1994: Kulturkontakt/Kulturkonflikt. Ein diskursanalytisch begründeter Lösungsvorschlag (Vortrag Soziologentag Halle 7.4.1994, erweiterte Fassung)

1994: Diskurstheorien, in: Hug, Theo (Hg.): Taschenbuch der Pädagogik, Innsbruck 1994.

1995: Grenzgänge oder: Kulturkontakt – Kulturkonflikt? Ein diskursannalytischer Beitrag zur Klärung erines schwieriigen Problems, in: Jäger/Jäger (= DISS-Forschungsbericht 1995). Duisburg, S. 67-91.

1994: Rassismus und rassitisch motivierte Gewalt (nicht nur) bei Jugendlichen, In: Willi Wölfing (Hg.): Was ist nur mit unserer Jugend Los? Heranwachsen unter Widersprüchen in der Bundesrepublik Deutschland, Weinheim, S. 239-260.

1995: Political Discourse: the Language of Right and Left in Germany, in: Stevenson, P. (Hg.): The German Language Today, OUP, p. 231-255,

1995: Rassismus als Diskurs. Eine theoretische Abgrenzung, off limits/ZAG 14/1995, S. 19f.

1995: Towards an extremism of the Centre in Germany? A Discoursanalytical Approach (Vortrag an der Hebrew University Jerusalem 25. April 1995).

1995: Rechtsaußen in der Mitte? Über eigentümliche Wanderungsbewegungen rechtsextremer Diskurse in der Bundesrepublik der Gegenwart, in: Friedwart Maria Rudel (Hg.): Rechtsextremismus bekämpfen. Aufklärung und Selbstvergewisserung, Essen (Klartext), S. 97-129 (Deutsche Fassung des in englischer Sprache verfaßten und erweiterten Vortrags an der Hebrew University Jerusalem)

1995: BrandSätze und Schlagzeilen. Zu Erscheinungsformen und Funktionen von Rassismus heute, in: Anne Rieger/Ulrich Sander (Hg.): SchwarzBraunBuch. Ein alternativer Verfassungsschutzbericht. Köln, S. 138-146 (Kurzfassung/Auszüge des voranstehenden Textes in Rudel).

1995: Oh! That Inhumanity! Oder: Augsteins Traum, Stimmen zur Zeit 15.3.1995, wiederabgedruckt in der Studentenzeitung BASTA von Mai 1995. Duisburg.

1995: Biopolitik. Der Einsatz biologisch-medizinischer Techniken und seine politische Bedeutung, Referat zum Abschluß des SoTech-Modellversuchs am 31.5.-1.6.1995, abgedruckt in LSW-Soest-Publikationsreihe (Hg.).

1995: Diskurstheorie und Diskursanalyse. Ein Überblick, in: Jäger/Jäger 1995 (= DISS-Forschungsbericht 1995). Duisburg, S. 3-16.

1995: Extremismus der Mitte und die Medien, in: Jäger/Jäger 1995 (= DISS-Forschungsbericht 1995). Duisburg, S. 146-177 (zusammen mit Dirk Kretschmer).

1996: Diskurstheorie, in: Hierdeis, Helmwart/Hug, Thomas: Taschenbuch der Pädagogik, 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl., Baltmannsweiler, Band 1, S. 238-249.

1996: Diskursanalytische Methoden, ebd. Band 2, S. 544-554.

1996: Kulturkontakt-Kulturkonflikt? In: Margret Jäger/Siegfried Jäger (Hg.): Baustellen. Beiträge zur Diskursgeschichte deutscher Gegenwart, Duisburg 1996, S. 170-194 (überarbeitete und erweiterte Fassung).

1996: Wörter im Diskurs: das Beispiel Rassismus, in: Böke, Karin/Jung, Matthias/Wengeler, Martin (Hg.): Öffentlicher Sprachgebraucch. Praktische, theoretische und historische Perspektiven. Georg Stötzel zum 60. Geburtstag gewidmet, Opladen 1996, S. 391-402.

1996: Die Wirklichkeit ist diskursiv. Beitrag zum DISS-workshop 1996, in: Jäger, M./Wichert, F. (Hg.): Rassismus und Biopolitik. Werkstattberichte, Forschungsbericht des DISS 1996. Duisburg, S. 9-20.

1996: Die Macht kommt von unten. Kommentar zum Karlsruher Urteil bezüglich der Berechtigung des ARt. 16a GG, in: Deutsche Lehrerzeitung vom 23.5.1996.

1996. Über die Notwendigkeit, nicht-demokratische Entwicklungewn zurückzudrängen, und einige Beiträge, die die Sprach- und Sozial-Forschung dazu beisteuern kann (zus. mit M. Jäger), in: Margret Jäger/Siegfried Jäger (Hg.) 1996, S. 5-17.

1996: Von Irren, Chaoten und Fanatikern. Rechtsextremismus und Rassismus in den Medien, in: Mecklenburg, Jens (Hg.): Handbuch Deutscher Rechtsextremismus, Berlin 1996, S. 802-822 (zus. mit Dirk Kretschmer).

1997: Spiel mir das Lied vom Tod. Biopolitik in der Bild-Zeitung, in: Margret Jäger/Siegfried Jäger/Ina Ruth, Ernst Schulte-Holtey, Frank Wichert (Hg.) 1997, S. 62-99).

1997: Zur Konstituierung rassistisch verstrickter Subjekte, in: Teo, Thomas/Mecheril, Paul (Hg.): Psychologie und Rassismus, rororo-Enyklopädie, Reinbek 1997, S. 132-152.

1997: Die Anstifter der Brandstifter? Zum Anteil der Medien an der Eskalation rassistisch motivierter Gewalt in der Bundesrepublik Deutschland, in: Bernd Scheffer (Hg.): Medien und Fremdenfeindlichkeit. Alltägliche Paradoxien, Dilemmata, Absurditäten und Zynismen, Opladen 1997, S. 73-98

1997: Kulturkontakt – Kulturkonflikt? Ein diskursanalytisch begründeter Problemaufriß, in: Matthias Jung/Martin Wengeler/Karin Böke (Hg.): Die Sprache des Migrationsdiskurses. Das Reden über „Ausländer“ in Medien, Politik und Alltag, Opladen 1997, S. 71-89.

1997. Vernetzung biopolitischer Diskurse und ihre Machteffekte, in: Jäger/Jäger/Ruth/Schulte-Holtey/Wichert (Hg.) 1997, S. 304-344 (zus. mit Margret Jäger).

1997: Gefährliche Erbschaft. Auf dem Weg zur Normalisierung von Rassismus und Antisemitismus in der Bundesrepublik Deutschland, in: multikulturell. Forum für interkulturelle Kommunikation, Erziehung und Beratung Heft 1/2 (1997), S. 96-117.

1997: El discurso racista y su importancia para el discurso politico global en la Republica Federal de Alemania, in: MUGAK 2 (1997), S. 22-26 (zus. mit Margret Jäger, übersetzt von Gabriele Schwab).

1998: Diskurstheorie/Diskursanalyse. In: Grubitzsch, Siegfried/Weber, Klaus (Hg.): Psychologische Grundbegriffe. Ein Handbuch, Reinbek 1998, S. 106-112 (Rowohlts Enzyklopädie).

1998: Das ist wohl LTI – Die Sprachauffassung Victor Klemperers, in: Hans Uske/Hermann Völlings/Jochen Zimmer/Christof Stracke (Hg.): Soziologie als Krisenwissenschaft. Festschrift zum 65 Geburtstag von Dankwart Danckwerts, Münster 1998, S. 309-332.

1998: Wege durchs Dickicht. Vorschläge zur Durchführung von Diskursanalysen, in Cleve, Gabi/Jäger, Margret/Ruth, Ina (Hg.) Schlank und (k)rank. Schlanke Körper – schlanke Gesellschaft. Forschungsbericht des DISS 1997, S. 168-178.

1998: Brisante Themen oder: Wo treten Ideologeme des völkischen Nationalismus bevorzugt auf, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 31-33 (zus. mit Dirk Kretschmer).

1998: Mehr Autorität im Inneren: Ein kurzer Blick auf neurechte Argumentationen im Diskurs der politischen Wissenschaft, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 37-55.

1998: Symbolische Politik der „Mitte“ – nach rechts gewandt. Ein Überblick, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 56-59 (zus. mit Dirk Kretschmer).

1998: Über das Eindringen von Ideologemen des völkischen Nationalismus in den öffentlichen Diskurs, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 11-25.

1998: Die Medien als Anstifter der Brandstifter? Völkischer Nationalismus in den Medien, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 120-213.

1998. Deutschland driftet nach rechts, in: ders./Kretschmer, Dirk/Cleve, Gabriele, Griese, Birgit/Jäger, Margret u.a, 1998, S. 249-260.

1998: „Nichts ist nach einem Feuer wie es vorher war.“ Zur Lage der Demokratie von Solingen bis heute, Forum Wissenschaft 1998.

1998: Der Ruf des Muezzin. IZA Zeitschrift für Migration und soziale Arbeit 3/4 Biomacht und Medien, in: GID 127 (1998), S. 37-39 (zus. m. M. Jäger).

1999: Berichterstattung über Straftaten von Migranten in den Printmedien und das Dilemma der Journalisten. Ergebnisse einer Diskursanalyse (zus. m. Margret Jäger, Gabriele Cleve und Ina Ruth), in: Kreft, Uske/S. Jäger 1999 (Hg.), S. 129-158.

1999: Kassensturz – Politische Hypotheken der Berliner Republik, in: Kreft/Uske/Jäger (Hg.), S. 7-11 (zus. mit Kreft/Uske).

1999: Die Mitte spricht rechts. Über den rechten Diskurs in der Gesellschaft, analyse und kritik, Januar 1999, S. 24.

1999: Sprache – Wissen – Macht. Victor Klemperers Beitrag zur Analyse von Sprache und Ideologie des Faschismus, Muttersprache 109 (1999), S. 1-18.

1999: Walsers stinkender Brunnen. Der Rechte Rand, 56 Jan./Feb. 1999, S. 24-25.

1999: Einen Königsweg gibt es nicht. Bemerkungen zur Durchführung von Diskursanalysen, in: Bublitz, Hannelore/ Bührmann, Andrea/ Hanke, Christine/Seier, Andrea (Hg.): Das Wuchern der Diskurse. Perspektiven der Diskursanalyse Foucaults, Frankfurt/M./New York: Campus, S. 136-147.

1999: Zwischen den Kulturen: Diskursanalytische Grenzgänge, In. Hepp, Andreas/Winter, Rainer (Hg.) Kultur – Medien – Macht. Cultural Studies und Medienanalyse, 2., überarbeitete und erw. Aufl., Opladen 1999, S. 253-272, 3. überabeitete Aufl. Wiesbaden 2006, S. 327-351 (aktualisierte Fassung).

2000: Rechtsextremismus und die Rolle der Medien: Bilder des Fremden – Diskurse der Ausgrenzung, in: Loccumer Protokolle 10/1999, S. 156-178 (zus. mit Margret Jäger).

2000: Gegenstrategien. Ebd. S. 180-187 (zus. mit Margarete Jäger).

2000: „Im grellen Feuerschein von Explosionen“. Diskursanalytische Annäherung an einen Kommentar zum Kosovo-Krieg vom 27.3.1999, in: Adi Grewenig/Margret Jäger (Hg.): Medien in Konflikten, Holocaust – Krieg – Rassismus, Duisburg: DISS, S. 111—132.

2000: Das „Fremde“ und die Medien. Rassismus und rassistisch motivierte Verbrechen dauern an, in: Medien-Impulse. Beiträge zur Medienpädagogik 31/2000), S. 17-28.

2000: Von deutschen Einzeltätern und ausländischen Banden, in: Schatz, Heriberrt/Holtz-Bacha, Christina/Nieland. Jörg-Uwe (Hg.): Migranten und Medien. Neue Herausforderungen an die Integrationsfunktion von Presse und Rundfunk, Opladen, S. 207-216.

2000: Der biopolitische Diskurs in deutschen Printmedien. Ergebnisse einer diskursanlaytischen Untersuchung, in: Thomas von Schell/Rüdiger Seltz (Hg.): Inszenierungen zur Gentechnik, Opladen, S. 246-266 (zus. Margret Jäger).

2000: Das Machtspiel des Jörg Haider. Eine diskursanalytische Annäherung, in: S. Jäger/A. Schobert Duisburg 2000, S. 127-148.

2001: „Die Sprache bringt es an den Tag.“ Victor Klemperers Beitrag zum Verständnis des Faschismus und seiner Nachwirkungen in der Gegenwart, in: Karl-Heinz Siehr: Victor Klemperers Werk, Texte und Materialien für Lehrer, Berlin 2001 (Aufbau), S. 115-139.

2001: Diskurs und Wissen. Theoretische und methodische Aspekte einer kritischen Diskurs- und Dispositivanalyse, in: Rainer Keller, Andreas Hirseland Werner Schneider/Willy Viehöfer: Handbuch Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse, Band 1, Theorien und Methoden, Opladen (Leske und Budrich), S. 81-112, 2. Aufl. (VS Verlag) 2006, S. 83-114.

2001: Diskurs als „Fluß von Wissen durch die Zeit“. Ein transdisziplinäres Konzept, in: Wichter, Sigurd/Antos, Gerd (Hg.) Wissenstransfer zwischen Experten und Laien. Umriss einer Transferwisswnschaft, Frankfurt (Lang), S. 35-50.

2001: Die Methode der kritischen Diskurs- und Dispositivanalyse: in Theo Hug (Hg.): Wie kommt die Wissenschaft zu Wissen. Bd. 2. Einführung in die Forschungsmethodik und Forschungspraxis, Hohengehren, S. 106-119.

2001: Diskurs und Wissen. Methodologische Aspekte einer Kritischen Diskurs- und Dispositivanalyse, in: Theo Hug (Hg.): Wie kommt die Wissenschaft zu Wissen? Bd. 3. Einführung in die Methodologie der Sozial- und Kulturwissenschaften, Hohengehren, S. 297-313.

2001: Dispositiv, in: Kleiner, Marcus S. (Hg.): Michel Foucault. Eine Einführung in sein Denken, Frankfurt (Campus), S. 72-89, übersetzt ins Chinesische.

2001: Discourse and Knowledge. Theoretical and methodological aspects of a critical discourse and dispositive analysis, in: Wodak, Ruth / Meyer, Michael: Methods of Critical Discourse Analysis, London: Sage, S. 32-62.

2001: Reden geht den Taten voran. Rassismus in Politik, Medien und Alltag heute, in: Mamoun Fansa (Hg.): Schwarzweissheiten: vom Umgang mit fremden Menschen, Schriftenreihe des Landesmuseums für Natur und Mensch, Oldenburg, Heft 19, Oldenburg 2001, S. 163-169.

2001: Rechtsaußen in der Mitte? DDS, Zeitschrift der GEW Bayern 7/8 2001, S. 17-18.

2001: Rassismus und Rechtsextremismus in der deutschen Sprache. Einige Überlegungen zur Berichterstattung über Rassismus und Rechtsextremismus aus diskursanalytischer Sicht, in: Susan Arndt (Hg.): Afrikabilder. Studien zu Rassismus in Deutschland, S. 123-142, erneut abgedruckt in: Navend – Zentrum für kurdische Studien: Kurden und Medien, Bonn 2004, S. 133-152.

2001: „Diese Rechte ist immer noch Bestandteil unserer Welt.“ Einleitung, in: ders./Jobst Paul (Hg.) S. 7-11.

2001: Rassismus und Institutioneller Rassismus als Effekte von Diskursverschränkungen, in: Jäger, Siegfried/Paul, Jobst (Hg.) 2001, S. 49-67.

2001: Migration und Rassismus. Auch nach 40 Jahren Migration und trotz der Kampagne gegen Rassismus seit Sommer 2000 herrscht ein institutioneller und alltäglicher Rassismus weiter, iBiBiK & KALEM, Jugendmagazin Kibiz Nr. 61 und Schülerzeitschrift Schreiber, S. 5-6.

2001: Rassismus und Rechtsextremismus in Politik, Medien und Alltag. Viele geläufige Sprachbilder verraten antidemokratische Einstellungen in der Gesellschaft, in: KVR: Standorte, Jahrbuch Ruhrgebiet 2001/2002, Essen 2001, S. 353-364.

2002: Zweierlei Maß. Die Berichterstattung über Straftaten von Deutschen und Migranten in den Printmedien und das Dilemma der Journalisten, in: Liebhart, Karin/Menasse, Elisabeth/Steinert, Heinz (Hg.): Fremdbilder, Feindbilder, Zerrbilder. Zur Wahrnehmung und diskursiven Konstruktion des Fremden, Klagenfurt; S. 57-77 (zus. mit G. Cleve, M. Jäger und I. Ruth).

2002: Das Dispositiv des Institutionellen Rasssismus. Eine diskurstheoretische Annäherung, in: Alex Demirovic/Manuela Bojadzijev (Hg.): Konjunkturen des Rassismus, S. 212-224, Münster (Westf. Dampfboot) (zus. mit Margarete Jäger).

2002: Das Dispositiv des Institutionellen Rassismus. Eine diskurstheoretische Annäherung, in: Margarete Jäger/Heiko Kauffmann (Hg.): Leben unter Vorbehalt. Institutioneller Rassismus in Deutschland, Duisburg (DISS), S. 15-29 (zus. mit Margarete Jäger).

2002: Medienanalyse zur Berichterstattung über den NATO-Krieg in Jugoslawien. Eine Einleitung, in: Margarete Jäger/Siegfried Jäger (Hg.) 2002, S. 11-27.

2002: Militär- und politstrategische Vorgaben in der Medienberichterstattung zum Nato-Krieg gegen Jugoslawien, in: Margarete Jäger/Siegfried Jäger (Hg.) 2002, S. 119-171 (zus. mit Cordula Baldauf/Frank Jessen, Marcus Vollmer).

2002: Der Beitrag der Medien zur Akzeptanz des Krieges. Ergebnisse und Schlußfolgerungen, in: dies. (Hg.) 2002, S. 289-296.

2002: Kritische Diskursanalyse in der Praxis, in: Marvin Chlada/Gerd Dembowski (Hg.): Das Foucaultsche Labyrint. Eine Einführung, Aschaffenburg: Alibri, S. 113-124.

2003: Der Mediendiskurs als Kriegsstrategie. Die Kritik am NATO-Krieg in Jugoslawien in den Medien, in: Forum Wissenschaft 2/2003, S. 33-36 (zus. mit Margarete Jäger).

2003: Discurso y conocimiento: aspectos teóricos y metodológicos de la crítica del discurso y del análisis de dispositivos, in: Michael C. Meyer &Ruth Wodak: Métodos de análisis crítico del discurso, Barcelona (Gedisa Verlag) 2003, Pp. 61-100.

2004: Die Nahost-Berichterstattung zur Zweiten Intifada in deutschen Printmedien, in: Jäger, Siegfried/Januschek, Franz (Hg.), S. 147-168 (zus. mit Margarete Jäger).

2004: Gefühlte Geschichte und Kämpfe um Identität. Einleitung, in: Jäger/Januschek (Hg.) 2004, S. 5-11.

2004: Zum Objektivitätsanspruch der Naturwissenschaften aus diskursanalytischer Sicht, in: Thomas Ernst u.a. (Hg.): Wissenschaft und Macht, Münster 2004, S. 58-64.

2004: Der Blick über den Kanal. Antwort auf Roger Griffin in ewe 15. Jg. (2004), Heft 3, S. 321-323(zus. mit Alfred Schobert)

2004: „Those Metaphors again!“ Rhizom, Schleimpilz, Parasiten und die Arbeit am Text. Antwort auf Roger Griffins Replik und auf seine Kritiker, in: ewe 15. Jg. (2004), S. 413-416 (zus. mit Alfred Schobert).

2004: Manifestationen des Antisemitismus. Zwei heiße Eisen, in DISS-Journal 13 (2004), S. 5-9 und DISS-Archiv-Notizen, Juni 2004, S. 9-12.

2004: Ein Lehrstück in Science in Fiction. Einige verwunderte Anmerkungen zu einem Wissenschaftsskandal in Wien, DISS-Journal 13 (2004), S. 14-15 und in den DISS-Archivnotizen Juli/August 2004, S. 15-16.

2004: Mythos Nation. Fiktion mit Folgen. Einleitung, in: Schobert, Alfred/Jäger Siegfried (Hg.), S. 5-10.

2004: Paradoxe Entschärfungen im Interesse der Nation. Der deutsche Einwanderungsdiskurs im Umfeld der Terroranschläge vom 11.9.2001 und sein Beitrag zur Verfestigung eines völkischen Verständnisses deutscher Identität, in: Schobert, Alfred/Jäger, Siegfried (Hg.): Mythos Nation: Fiktion mit Folgen, Münster: Unrast, S. 167-189, Kurzfassung (mit anderem Titel) im Jahrbuch des Komittees für Grundrechte und Demokratie 2002/2003, Köln 2003, S. 29-32 sowie im DISS-Journal 12/2004.

2005: Manifestations of Antisemitism: Zur Rezeption der EUMC-Reports zum Thema “Antisemitismus“, in. Moshe Zuckermann (Hg.): Antisemitismus. Tel Aviver Jahrbuch 2005 für deutsche Geschichte, Göttingen: Wallmann, S. 110-139.

2005: Diskurs als Fluß von Wissen durch die Zeit. Ein politisches und transdisziplinäres Konzept, Aptum. Zeitschschtift für Sprachkritik und Sprachkultur, 1. Jahrgang, Heft 1 (2005), S. 52-72.

2005: „Rasse“ und aktuelle Ersatzbegriffe in der deutschen Gesellschaft. Vortrag am Literaturforschungszentrum der Humboldtuniversität, veröffentlicht in: Festschrift für Ilse Storb 2009(= Ulrich Blohmann/Hans Joachim Heßler: Rastlose Brückenbauerin. Festschrift zum 80. Geburtstag von Ilse Storb, Duisburg: NonEM-Verlag 2009, S. 263-273.

2005: Ohne Kritik an den Machtbeziehungen nicht zu haben: „Diskurslinguistik“ ohne Diskurstheorie. Die Rezeption Michel Foucaults in der Sprachwissenschaft, DISS-Journal 14, S. 13-15

2006: Diskursive Vergegenkunft. Rassismus und Antisemitismus als Effekte von aktuellen und historischen Diskursverschränkungen, in: Franz Eder/Reinhard Sieder (Hg.): Historische Diskursanalysen, Wiesbaden: VS Verlag, S. 239-252.

2006: Zwischen den Kulturen: Diskursanalytische Grenzgänge, in: Hepp, Andreas/WinterRainer (Hg.): Kultur-Medien-Macht. Cultural Studies und Medienanalyse, 3., überarbeitete und erweiterte Aufl., Wiesbaden, S. 327-351 (aktualisierte Fassung).

2006: Kritische Diskursanalyse: Zur Ausarbeitung einer problembezogenen Diskursanalyse im Anschluß an Foucault. Siegfried Jäger im Gespräch mit Rainer Diaz-Bone, FQS 7, No. 3, Art. 21 – Mai 2006 (http://www. qualitative-research.net/fqs-texte/3-06/06-3-21-d.htm).

2007: Der Karikaturenstreit in deutschen Printmedien. In: Jäger/Halm (Hg.): Mediale Barrieren. Rassismus als Integrationshindernis, Münster (Unast), S. 51-103.

2007: In  der Falle der Synthetisierung von Diskursanalyse und soziologischer Feldtheorie. Rezensionsaufsattz zu: Oliver Geden (2006): Diskursstrategien im Rechtspopulismus. Freiheitliche Partei Österreichs und Schweizerische Volkspartei zwischen Opposition und Regierungsbeteiligung. Forum Qualitative Sozialforschung 8(2), Art. 7, http://.qualitative-research.net/fqs-texte//2-07/076-2-7-d.htm.

2007: Sprachliche Gewalt gegenüber Minderheiten. Formen der sprachlichen Diffamierung in den Medien und im politischen Diskurs, Der Deutschunterricht 5/2007, S. 11-21.

2007: Entwicklung und gesellschaftliche Relevanz von Diskursanalyse(n) in Deutschland. Ein (unvollständiger) Überblick, DISSJournal 15 (2007), S, 12-14.

2008: Sprachwissenschaft. (Die Rezeption Foucaults in der Sprachwissenschaft) In: Kammler, Clemens/Parr, Rolf/Schneider, Ulrich Johannes (Hg.): Foucault-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung, Stuttgart: Metzler, S. 341-346.

2008: Pressefreiheit und Rassismus. Der Karikaturenstreit in der deutschen Presse Ergebnisse einer Diskursanalyse, in: Thorsten G. Schneiders (Hg.): Islamfeindlichkeit, Wiesbaden: VS Verlag, S. 319-336.

2008: Einstieg: Die Unerlässlichkeit der Kritik an den existierenden Macht- und Herrschaftsverhältnissen und wie sie zu machen ist, in: Jäger, Siegfried (Hg.) 2008, S. 5-16.

2008: Von der Ideologiekritik zu Foucault und Derrida. Ein (noch sehr vorläufiger) Beitrag zu einer möglichen Wende kritischer Wissenschaft, in: Jäger, Siegfried (Hg.) 2008, S. 18-37.

2008: Theoretical and Methodological Aspects of Foucauldian Critical Discourse Analysis and Dispositive Analysis, in: Wodak/Meyer (Ed.) Methods of Critical Discourse Analysis, 2. Aufl., London/New Dehli: Sage, (zus. mit Florentine Meyer), S. 34-61.

2009: „Rasse“ und aktuelle Ersatzbegriffe in der deutschen Gegenwartsgesellschaft, in: Ulrich Blohmann/Hans Joachim Heßler: Rastlose Brückenbauerin. Festschrift zum 80. Geburtstag von Ilse Storb, Duisburg: NonEM-Verlag, S. 263-273.

2010: Der öffentliche Diskurs über die Benachteiligung von Jungen. Eine kursorische Diskursanalyse unter Berücksichtigung biopolitischer Aspekte, in : Diskurs, Politik, Identität , hg. von R. De Cillia, H. Gruber/ M. Krzyanowski und F. Menz, Festschrift für Ruth Wodak, Wien 2010, S. 83-94.

2010: Durchwursteln und Durchhalten. Taz und FAZ zum Krieg in Afghanistan, in: kultuRRevolution 58 (2010), S. 20-25 (zus. mit Margarete Jäger).

2011: Parrhesia oder der Mut zur Wahrheit, in: Marius Babas und Florian Waldvogel (Hg.): Freedom of Speech, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, S. 14-23

2011:Militärische Gewalt. Ihre Normalisierung als Produkt multipler Denormalisierung, Wissenschaft & Frieden, S. 6-8.

2011: Einleitung. In: Im Griff der Medien. Krisenproduktion und Subjektivierungseffekte, Münster: EditionDISS im Unrast-Verlag, (zus. mit Rolf van Raden), S. 5-16

2011: Krieg ohne Ende: Afghanistan und die Medien, in: Rolf van Raden und Siegfried Jäger (Hg.): Im Griff der Medien: Krisenproduktion und Subjektivierungseffekte, S. 76-94 (zus. mit Margarete Jäger)