Home » DISS-Journal » So mügelt man sich durch

 

So mügelt man sich durch

 

Oder: Ist Rassismus nur dann Rassismus, wenn Rechtsextreme Rassisten sind? Von Siegfried Jäger. Erschienen in DISS-Journal 16 (2007)

Es muss mal wieder gesagt sein: Ob bei der Berichterstattung und Verlautbarungen von Politikern zu den Brandanschlägen, Verfolgungen, Pöbeleien und sonstigen rassistisch motivierten Aggressivitäten gegenüber Einwanderern in Hünxe, Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen, Mölln, Solingen, Mügeln und weiteren tausenden derartiger Verbrechen, die Deutschland in den letzten Jahrzehnten heimgesucht haben, wurde kaum einmal von Rassismus gesprochen, wenn die Täter nicht eindeutig als Rechtsextremisten in Erscheinung traten.

Das ist natürlich absoluter Unfug! Rassismus ist zwar auch ein (zentraler) Bestandteil rechtsextremer Ideologie, doch sein Auftreten ist keineswegs nur dann Rassismus, wenn er von Rechtsextremen ausgeübt wird. Rassismus kommt in allen Schichten der Bevölkerung vor, massenhaft! Ist Rostock schon vergessen, als der über Tage anhaltende Brandansturm gegen eine Asylbewerberinnenunterkunft von Tausenden biederer Deutscher tatkräftig unterstützt wurde? Wurde die Handvoll junger Männer, die die Brandcocktails warfen, nicht immer wieder von einer Menschenmasse „braver“ Bürger angefeuert? Dabei ist Rostock nur ein nicht einmal besonders spektakuläres Beispiel. Bei jedem Prozess, bei jedem Zeitungsbericht über Verbrechen gegen Einwanderer, wird zunächst die Frage gestellt: Gibt es einen rechtsextremen Hintergrund der Täter? Und wenn dem nicht so ist oder dies nicht völlig eindeutig nachweisbar ist, dann gibt es zumindest mildernde Umstände. Daher noch einmal: Rassismus liegt immer dann vor, wenn eine Gruppe von Menschen oder einzelne Mitglieder einer Gruppe als „Rasse“ oder „Fremde“ angesehen werden, negativ bewertet werden und mit solchen „Gründen“ gedemütigt, verfolgt, verletzt, ermordet werden. Dann haben wir es mit Rassismus zu tun, egal ob der Täter Professor, Arbeiter, Pfarrer, Christ, Muslim, Jude, Mann oder Frau, jung oder alt oder sonst wer ist. BrandSätze oder Brandsätze sind nicht nur Brandsätze, wenn sie von Rechtsextremen geschleudert werden.

Tags: ,

Drucken Drucken
 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment