Täter-Opfer-Umkehr – Literaturliste

 

DISSLit

Offenes Portal für ein- und weiterführende Forschungsliteratur
Oder: Lasst uns nicht immer wieder von vorn anfangen

Literaturlisten zu ausgesuchten Stichworten

 

Täter-Opfer-Umkehr – Literaturliste

Barth, Laura Ashley 2012: Intersectionality of rape. A study of victim-blaming attitudes based on race of victim. Hammond, LA.

Holz, Klaus 2012: Die Gegenwart des Antisemitismus: Islamische, demokratische und antizionistische Judenfeindschaft. Hamburg.

Marsovszky, Magdalena 2010: „Die Märtyrer sind die Magyaren“ – Der Holocaust in Ungarn aus der Sicht des Hauses des Terrors in Budapest und die Ethnisierung der Erinnerung in Ungarn. In: Globisch, Claudia; Pufelska, Agnieszka; Weiß, Volker (Hg.) Die Dynamik der europäischen Rechten. Geschichte, Kontinuitäten und Wandel. Wiesbaden, S.55-74.

Marsovszky, Magdalena 2013: Die „Täter-Opfer-Umkehr“ – der Antisemitismus der politischen Mitte. The „Perpetrator-Victim-Inversion“ – the Antisemitism of the Political Mainstream. In: Südosteuropäische Hefte 2 (1), S.49–61.

Schuchter, Veronika 2013: Textherrschaft. Zur Konstruktion von Opfer-, Heldinnen- und Täterinnenbildern in Literatur und Film. Würzburg.

Radvan, Heike 2010: Pädagogisches Handeln und Antisemitismus: eine empirische Studie zu Beobachtungs- und Interventionsformen in der offenen Jugendarbeit. Bad Heilbrunn.

Shooman, Yasemin 2014: „… weil ihre Kultur so ist“. Narrative des antimuslimischen Rassismus. Bielefeld.

Drucken Drucken